Ökosolar

mit der Kraft der Sonne

Jetzt garantiert 3 % Zinsen sichern!

Beteiligen Sie sich an den Bürgerkraftwerken von Ökopower und sichern Sie sich eine garantierte Rendite von 3 %.

Abgesichert durch staatliche Ökostromtarife partizipieren Sie so an nachhaltigen, regionalen Projekten und leisten dabei Ihren Beitrag zur Energiewende.

Jetzt mitmachen unter

http://www.buergerkraftwerk.info

Aktion Service & Wartung für Anlagen bis 6 kWp

Aktion Service & Wartung für Anlagen bis 6 kWp

Wollen Sie rundum sorglos die Optimierung Ihrer Photovoltaikanlage genießen?

Dann nehmen Sie mit dem Ökosolar Kundendienst Kontakt auf!

ERÖFFNUNG ANLAGE ABFALLWIRTSCHAFTSVERBAND

ÖKOSOLAR IST PARTNER DES ÖSTERREICH PAVILLON 2015

Ökosolar ist auf der Expo 2015 Partner des Österreich Pavillons und hat die Photovoltaikanlage am Dach des Pavillons errichtet. Dabei wurden ausschließlich österreichische Komponenten (Kioto Module und Fronius Wechselrichter) und das eigene Unterkonstruktionssystem verbaut. Ökosolar sorgt dabei auch für Monitoring, Service und Wartung.

Die Expo in Mailand findet von 01. Mai bis 31. Oktober 2015 statt.

Weitere Infos unter: http://www.expoaustria.at/

PRÄSENTATION IN MAILAND

Das Energiespeichersystem "Ökosolar Power Storage" wurde nun im Österreich-Pavillon in Mailand installiert. Der Speicher ist eine echt steirische Innovation - entwickelt und gebaut in der Steiermark - kann er auch nachträglich eingebaut werden und ist mit gängigen Photovoltaikanlagen und Wechselrichtern kombinierbar. Mit gerade 60 x 60 cm ist das Gerät auch sehr kompakt und besticht nicht nur vom Design sondern auch mit einem unschlagbaren Preis.

ÖKOSOLAR POWER STORAGE AUF DER EXPO

Jetzt Österreich Paket sichern!

Ihre 5 kW Eigenheimanlage mit Modulen und Wechselrichter aus Österreich:

Mein Österreich Paket [120 KB]

Batteriespeicher Ökosolar Power Storage

Der Batteriespeicher speichert den von der Photovoltaikanlage erzeugten Strom und liefert diesen dann, wenn Sie ihn brauchen!

Verschenken Sie keinen Strom mehr


+ Speicherung des tagsüber produzierten Stroms
+ Verwendung der gespeicherten Energie bei Nacht bzw. an bewölkten Tagen
+ Durch intelligente Steuerung wird Strom genau dann verwendet, wenn er gebraucht wird

Infos: Power Storage

Weitere Informationen erhalten Sie per e-mail unter mailto:info@oekosolar.com

Solarstrom speichern!

Sonnenkraftwerk mit Bürgerbeteiligung

Die Marktgemeinde Unzmarkt eröffnet das erste Bürgerbeteiligungskraftwerk.

Einzigartig in der Steiermark errichtete die Marktgemeinde Unzmarkt die erste Photovoltaikanlage, finanziert durch die Beteiligung vieler Gemeindebürger. Ökosolar war verantwortlich für Planung, Entwicklung, Genehmigung und Umsetzung der Freiflächenanlage. Die installierte Leistung der PV Anlage beträgt 500kWp.

  Bürgermeister Eberhard Wallner bei der Eröffnung des Photovoltaikkraftwerkes.
  Ökosolar GF Bernd Lippacher, Vizebürgermeister Karl Sackl, Hubert und Heidrun Felfer, Bürgermeister Eberhard Wallner.

GF Mag. Bernd Lippacher im Interview

Grösste Aufdachanlage Österreichs

Die grösste Photovoltaik Aufdachanlage Österreichs ist in Betrieb gegangen

Am Dach des Cargo Center Graz durften wir nach einer rekordverdächtigen Bauzeit von nur einem Monat die Photovoltaikanlage mit einer installierten Leistung von 1,5 Megawatt in Betrieb nehmen.

Ökosolar beweisst sich ein Mal mehr als kompetenter und zuverlässiger Partner bei der Umsetzung Ihrer Photovoltaikanlage.

Kronen Zeitung [840 KB]

Ökosolar stellt neues Montagesystem vor

Ökosolar steht für Photovoltaikanlagen vom Feinsten und soziale Verantwortung.

Wir stellen unsere jüngste Innovation vor: das Montagesystem „Ökosolar Triple A“ für Photovoltaikanlagen auf Flachdächern. Hergestellt wird es im Integrationsbetrieb „Team Styria“.

Das leichtballastierte Montagesystem „Ökosolar Triple A“ für Photovoltaikanlagen auf Flachdächern wurde speziell für österreichische Anforderungen konzipiert und hält Schnee und Windlasten problemlos stand.

Das Projekt ist aber nicht nur ein Erfolg für Ökosolar, sondern auch für den Produktionsort Spielberg. Dort wird das Montagesystem im Integrationsbetrieb „Team Styria“ hergestellt und bietet zehn Mitarbeitern mit Handicap einen Arbeitsplatz. Ökosolar hat dazu mit dem „Team Styria“ eine Kooperation bis 2015 vereinbart. In diesem Zeitraum sollen 100.000 Steher produziert werden.


Kleine Zeitung [1.905 KB]

Erste stromautarke Schule Österreichs

Lassen Sie Ihr Haus für sich arbeiten

Was würden Sie dazu sagen, wenn Ihr Haus anstatt Kosten zu verursachen Erlöse bringt? Im Falle der Familie Bernhard und Christina Freytag aus Weißkirchen ist das so. Durch die intelligente Bauweise liefert das Haus jährlich einen Betriebskostenüberschuss von EUR 36,00. Das im Jahr 2009 in Passivhausstandard errichtete Haus wird mittels Luftwärmepumpe beheizt. Der für den Betrieb der Wärmepumpe benötigte Strom wird durch die eigene Photovoltaikanlage am Dach erzeugt und komplettiert das kleine Kraftwerk. So wird die nötige Energie für die Wohnraumlüftung, die Fußbodenheizung und das Menge erzeugt. Bernhard und Christina Freytag, sowie ihre beiden Söhne, sind begeistert von ihrem Heim und freuen sich Jahr für Jahr über die positive Bilanz des Plusenergiehauses.
Machen auch Sie den Schritt in Richtung Unabhängigkeit!

Das Plusenergiehaus von Familie Freytag.

Derzeit größte Aufdachanlage Österreichs

Am Dach der Firma C&C Pfeiffer in Graz wurde im Dezember 2012 die größte Aufdachanlage Österreichs mit einer Spitzenleistung von ca. 1 MW übergeben.

Effiziente Nutzung Ihres Stromes!

Mit der Wärmepumpe Ökosolar PV 350 Kombi verschenken Sie keinen Strom mehr.
Betreiber von Photovoltaik-Anlagen kennen das Problem:
Übersteigt die erzeugte Energie den Eigenbedarf, wird der Überschuss für wenig Geld ins Netz verkauft. Verbrauche ich den Strom selbst, ist er 20 Cent pro kWh wert, muss ich ihn etwa an den Netzbetreiber ins Netz einspeisen, bekomme ich nur 6 Cent. Durch die neue und weltweit einmalige Entwicklung der Firma Ökosolar gelingt es jetzt, die Energie aus Sonnenstrom zu speichern und damit für den Eigenbedarf besser zu nutzen.
Strom wird zu Heißwasser
Die Ökosolar-Brauchwasserwärmepumpe inklusive Steuerung erhitzt das Wasser in einem 350 Liter-Tank mit dem Sonnenstrom, wenn dieser nicht für andere Geräte gebraucht wird – das Warmwasser kann dann für den Haushalt verwendet werden. Wenn Sie derzeit mit Öl heizen, bringt diese Umstellung jährlich eine Ersparnis von 400 bis 500 Euro. Der Grund: Die Ökosolar-Wärmepumpe ist höchst effizient und erzeugt aus 1 kWh Strom 3-4 kWh Wärme. Die integrierte Steuerung der Pumpe erkennt, wann Überschussstrom vorhanden ist und erhitzt dann das Wasser im Tank, mit dem ein Haushalt etwa drei Tage lang auskommt.
Die Wärmepumpe kann in bestehende Photovoltaikanlagen jederzeit integriert und nachgerüstet werden.

Mehr Infos unter: Ökosolar PV Kombi [1.432 KB]

ÖKOSOLAR ERRICHTET ANLAGE AM DACH DER RLB

ÖKO-PIONIER AUF GANZER BREITE

Der Murtaler Öko-Trendsetter.

Ökosolar entwickelt sich zum Vollversorger in Sachen Erneuerbare Energien.

BESUCH VON LANDESRAT BUCHMANN AM EXPO PAVILLON

Wirtschaftslandesrat Dr. Christian Buchmann mit Mag. Bernd Lippacher (v.l.)

INFOABEND BEI ÖKOSOLAR

Ein großes Interesse gab es bei der von Ökosolar veranstalteten Informationsveranstaltung zu den Themen Photovoltaik, Energiespeicher und Elektromobilität.
Die Elektroautos wie Tesla und Renault Zoe konnten zur Probe gefahren werden. Für die Besucher war dies ein beeindruckendes Erlebnis, vor allem die enorme Beschleunigung der Elektromotoren war sehr beeindruckend.